Château Rioublanc

Château Rioublanc

Château Rioublanc wurde Anfang des 19. Jahrhunderts gegründet Das Haus ist im Stil "Girondine" erbaut und seine weißen Steine spiegeln den Wohlstand der Region zur Zeit seiner Entstehung wider. Hinter dem Haus unterstreicht der große Weinkeller die Weintradition der Domäne. Die Scheune, mit einen Taubenschlag, erinnert daran, dass damals gemischte Landwirtschaft die Regel war. 

 
Auch wurde Heu für die Arbeitstiere gebraucht die im Weinberg eingesetzt wurden. Heute haben Zugmaschinen die Ochsen ersetzt und die Scheune wurde in ein Lagerhaus für Flaschen umgebaut.

Ideales «Terroir» für Große Weine: 
Die Tonhaltige Erde der Gegend (Hohe Plateau) (Ton-Untergrund mit 
eisenhaltigen Ablagerungen) hat den Anbau von weißen Trauben 
begünstigt.

Château Rioublanc produzierte überwiegend trockene und süße Weißweine sowie Crémants. Docs seit den 80er Jahren, sind rote Trauben immer wichtiger geworden. Der Anbau roter Rebsorten wurde 
durch die Tiefenentwässerung auf  vielen Grundstücken möglich.   Darüber hinaus ist die globale Erwärmung von Vorteil für die 
"kalten  Länder" wozu auch Bordeaux gezählt werden kann. In den "großen" historischen Terroirs entsteht allerdings das Problem Überreife, insbesondere für den Merlot. 

Motivierte Mitarbeiter sorgten schon immer für Fortschritt im Weinanbau am Château Rioublanc. Seit 1963 Edouard Carretero bemüht sich mit seine ganzer Energie dem Château seine ursprüngliche Dimension zurückzugeben. Sein Sohn Philippe, nach einer soliden technischen Ausbildung (Ingenieur und Önologe) arbeitet weiter in dieser Richtung. Er wird von einem großen Team von ausgebildeten und engagierten Mitarbeitern (die meisten fest 
angestellt) unterstützt.

In diesem Sinne wurde im Lauf der Jahre ein bemerkenswertes Weingut aufgebaut. Alle Grundstücke sind in hoher Dichte (5000 Reben/ha) bepflanzt. Eine hohe und saubere Spalierziehung fängt viel Sonnenschein ein, und in Kombination mit der manuellen Entlaubungsvorrichtung sorgt sie für eine regelmäßige Produktion von gesunden und reifen Trauben. Die vielfältigen Rebsorten passen sich harmonisch den Grundstücken an und zeigen ihr Potenzial in reichhaltigen Bioweinen.
Rote Rebsorten: 
Merlot (70%), Cabernet Sauvignon (20%), Cabernet Franc (6%) und 
Malbec (4%).

Weiße Rebsorten: 
Sauvignon blanc (68%), Semillon (24%) und Colombard (8%).

Biologische Weinerzeugung
Seit 2009 wird ausschließlich biologisch angebaut und Wein erzeugt. 
Dies ist ein umfassender Ansatz zum Schutz der Umwelt, der Qualität von Wein und der Gesundheit von Erzeugern und Mitarbeitern in den Weinbergen und zum Wohle der Verbraucher.
Entgegen der landläufigen Meinung, ist biologischer Anbau ein innovativer Ansatz, wenn man ihn mit den Weinbautechniken der letzten 70 Jahre vergleicht. Im Weinberg erfordert dies ein großes Team und effiziente Arbeitsmethoden  Im Keller, bedarf es großer Präzision, weil die meisten Korrekturtechniken verboten.sind. So sind Bioweine die wahren authentischen Terroir-Weine die diesbezüglich mit den ganz Großen mithalten. 

 

 

Bioweine des Château Rioublanc

Chateau_Rioublanc_Bordeauc_rChateau_Rioublanc,_Bordeaux_blChateau_rioublanc_Cremant_blancChateau_Rioublanc_Cremant_roseBordeaux rot

Bordeaux weiß

Bordeaux rot in 10 Liter Bag in Box

Cremant de Bordeaux, weiß

Cremant de Bordeaux rosé

 

 

 

 

Chateau_Rioublanc

  Château Rioublanc - Bioweingut im Bordeauxgebiet


Rioublanc-Edouard__Philippe

 Edouard und Philippe - die Winzer des Château Rioublanc

Rioublanc  Rioublanc_Philippe

 Bioweinbau Château Rioublanc                            Der Winzer Philippe Carretero - Château Rioublanc