Clerico Franceso

Clerico Franceso

Clerico Franceso

Francesco ist mit 76 alt an Jahren (2015), aber jung im Kopf und Herz. Er kann auf eine lange Erfahrung im Weinbau zurückblicken, denn er wuchs auf dem Weingut auf, das seit Generationen von seiner Familie bewirtschaftet wurde. Es war selbstverständlich, dass er bereits als Kind fleißig mitarbeiten musste. Viel Spaß hat es ihm nicht bereitet, wie er mir erzählte und auch die wirtschaftliche Perspektive als Winzer war damals nicht rosig. Er entschied sich für eine Karriere bei der Polizei, wurde Offizier, stand aber seinen Eltern während der Freizeit im Betrieb zur Seite. Erst im Verlauf seiner Polizeilaufbahn entdeckte er sein wahres Interesse am Weinbau und ersehnte den Ruhestand als Beamter mit 52 Jahren herbei um Biowinzer zu werden und das Anwesen seiner Eltern zu übernehmen. 
Seine Weinberge in bester Lage sind sehr gepflegt, der Weinkeller in einwandfreiem Zustand. Er selbst ist mit einer optimistischen Lebenseinstellung ausgestattet, wie man am Bau eines neuen Weinkellers zu Lagerung seiner Bioweine Barolo und Nebbiolo erahnen kann.


Bioweine von Francesco Clerico:

 

Barolo DOCG                                    Clerico_Francesco_Barolo_-_l