Gratavinum Priorat

Gratavinum Priorat

Gratavinum wurde 2003 von der Familie Cusine (Joan und Josep und ihren Ehefrauen Elena Jiminez undd Marta Casas ( Winzer im Weingut Parés Baltà ) sowie dem Önologen Jordi Fernandez gegründet. Der Name "Gratavinum" entstand aus Teilen des nahe gelegenen Dorfes Gratallops und Vinum , das lateinische Wort für Wein. Die Weinberge von Gratavinum werden heute wie damals auf ganz natürliche Weise, also ohne Chemikalien gehegt und gepflegt, und auch nicht bewässert. Dadurch wurzeln die Reben sehr tief und können folglich lange Trockenperioden gut überstehen und die im tiefen feuchten Boden enthaltenen Mineralstoffe aufnehmen. Und welch ein seltenes Glück, dass auch die Vorbesitzer die Böden niemals mit chemischen Substanzen belastet haben. So ist der Boden unbelastet und ermöglicht die Erzeugung hervorragender Bioweine von höchster Reinheit. 

 

Biowein von Gratavinum

 

Priorat DOQ, „Silvestris“,  rot                 Gratavinum_Priorat_Silvestris_L

 

gratavinum-Priorat_Reben

 Die Weinberge von Gratavinum im Priorat

 

Gratavinum_team

 Das Team von Gratavinum