Drucken

Château Vieux Riviere

Château Vieux Riviere

Romain Rivière besitzt ein Weingut mit Weinbergen in verschiedenen Appellationen


Nach geltendem Recht darf er sie, obwohl sie jeweils nur wenige Hektar groß sind, als Château bezeichnen und zwar Château Vieux Riviere (Lalande de Pomerol), Château La Croix Taillefer (Pomerol) und Château Moulin du Sud (Bordeaux und Bordeaux Superieur). Sie unterscheiden sich geringfügig durch unterschiedliche Bodenstrukturen und je nach Appellation durch unterschiedliche rechtliche Vorgaben und

 

Einschränkungen hinsichtlich der Rebsorten-Anteile, der Erntemengen und der Weinbereitung. Sie führen schließlich zu unterschiedlichen Weinqualitäten und Weinpreisen.

Trotz dieser diversen Weinberglagen handelt es sich um ein relativ kleines Bioweingut, das von der Familie Riviere sehr individuell und qualitätsorientiert geführt wird.

Romain Rivière hat erkannt, dass heutzutage nur noch wenige Personen über Weinkeller verfügen die für die Lagerung und Reifung von Tannin betonten Bordeauxweinen in Flaschen geeignet sind. Folglich macht es für ihn wenig Sinn, Bordeauxweine zu erzeugen, die man erst nach 15- 20 Jahren trinken kann. Das bedeutet jedoch nicht, dass man seine Rotweine sofort trinken muss, 2- 3 Jahre sollte man seine roten Bio-Weine ruhen lassen.

 

 

So prägt er seinen eigenen Stil, der seiner Überzeugung folgt, dass Wein nur so gut sein kann wie die dafür verwendeten Trauben. Folglich werden die Weinberge und die Reben das ganze Jahr über aufmerksam beobachtet und äußerst sorgfältig behandelt und gepflegt. Logischerweise wird dieser Aufwand mit der manuellen Weinernte fortgesetzt. Danach werden sie auf einem Sortiertisch von 4 Mitarbeitern penibel sortiert. Für die Gärung der Maische (Traubensaft, Traubenschalen und Traubenkerne) werden keine Reinzuchthefen, sondern nur die natürlich auf den Trauben befindlichen Hefen verwendet. Diese Art der Gärung wird auch Spontangärung genannt. Mit Fungiziden behandelte Trauben wäre das nicht möglich. Dieser Vorgang verläuft behutsam und benötigt viel Zeit, ebenso wie der Ausbau und die Reifung dieses Bio-Weines in Barriques. Dabei bilden sich natürliche Enzyme, die nicht nur intensivere und komplexere Aromen entstehen lassen, sondern auch den Wein stabilisieren und gut altern lassen. Romain Rivière nimmt seinen Bio-Weinen nichts weg, und fügt am Ende nur eine geringe Dosis Sulfite hinzu.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Château Vieux Rivière Lalande de Pomerol, AOC, rot, Biowein, ab € 19,90

Artikel-Nr.: 0442

20,30 / Flasche(n) *
1 l = 27,07 €
Auf Lager
Lieferzeitraum 1-3 Tage
Flasche(n)
*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand