Le Clos du Mounat, Côtes de Bourg, Biowein rot

Le Clos du Mounat, Côtes de Bourg, Biowein rot

Le Clos du Mounat, Côtes de Bourg, Biowein rot

Christian Gourgourio war seit 2010 Berater von Winzer. Während dieser Tätigkeit wurde ihm bewusst, dass es Bioweingütern selbst in von Mehltau geprägten Jahren gelungen ist, ohne den Einsatz  chemisch-synthetischer und systemischer Fungizide ebenso gute Ernteergenisse zu erzielen, wie ihre konventionell arbeitenden Kollegen.

Aufgrund dieser Erfahrung empfiehlt er Winzern, Reben nicht nur unter pflanzengesundheitlichen Aspekten zu betrachten und bei auftretenden Krankheiten Chemikalien einzusetzen, sondern den Mikrokosmos Weinberg als Einheit globaler zu betrachten und bessere Voraussetzungen zu schaffen. Das bedeutet, die extreme Monokultur mit einem vielfältigen Bewuchs mit anderen Pflanzen zu unterbrechen, die Bodenaktivität zu steigern, weniger zu düngen, die Erntemengen zu reduzieren, sowie die Reben vorsorglich mit natürlichen Mitteln zu stärken.

Im Jahr 2014 wurde ihm von einem Winzer ein Teil seines Weinbergs zur Übernahme angeboten. Nach einer Phase der Besinnung hat er sich auf das Abenteuer eingelassen, das Grundstück zu übernehmen und Biowinzer mit wenigen Hektaren in der Appellation Côtes de Bourg AOC zu werden. Inzwischen kann man sagen, seine Bioweine des Clos du Mounat sind vielversprechend.

 

 

Le Clos du Mounat Biowein in Umstellung

 

Le Clos du Mounat-La_Tresse, Côtes de BourgLe Clos du Mounat, Côtes de Bourg, "sans_pour_sensCôtes de Bourg, La Tresse

Côtes de Bourg, sens pour sans, ohne Schwefelzusatz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gourgourio-Christian-im-Bioweinberg

Der Winzer Christian Gourgourio im Bioweinberg