Buondonno-Casavecchia alla Piazza

Buondonno-Casavecchia alla Piazza

Buondonno-Casavecchia alla Piazza

Gabriele Buondonno und seine Frau Valeria Sodano sind beide ausgebildete Agronomen. Gabriele praktiziert seit 1988 biologischen Weinbau während Valeria an der Universität von Neapel lehrt. Sie haben das kleine, einst einem Neffen von Michelangelo gehörende Anwesen  stilsicher renoviert und wieder bewohnbar gemacht.  Es liegt ganz in der Nähe von Castellina in Chianti in bester Lage.

Wie aus Karten “Capitani di Parte Guelfa” von 1549 hervorgeht, war es als Besitz von Lionardo Buonarroti”, dem Neffen von Michelangelo eingetragen. Aus Briefen zwischen dem 74 jährigen in Rom lebenden Michelangelo und seinem Neffen geht hervor, dass das Gut durch Michelangelo gekauft wurde, und dass der Wein bereits damals einen guten Ruf genoss.

So schreibt Michelangelo an Lionardo; "ich würde lieber zwei Fässer Trebbiano haben, als acht Hemden”, und fügt hinzu, dass er den Wein als Geschenk für den Papst benötigt.

 

 

 Buondonno - Casavecchia alla Piazza, Bioweine

 

 

Buondonno_Chianti_Classico_DOCG_Biowein_rot_aus_Castellina_in_ChiantiBuondonno_Chianti_Classico_Riserva_DOCG_Biowein_rot_aus_Castellina_in_ChiantiBuondonno_Merlot_Toscano_IGT_Biowein_rot

 

Chianti Classico DOCG 2013

Chianti Classico DOCG, 2015, ausgezeichnet mit 3 Gläsern vom Gambero Rosso

Chianti Classico Riserva DOCG

Merlot, Toscano IGT

 


Buondonno_Eingang_zum_Bioweinkeller

    Eingang zum Weinkeller von Buondonno


Bioweinberg_von_Buondonno_Casavecchia_alla_Piazza

   Bioweinberg in geschützter Umgebung