Château Romanin

Château Romanin

Château Romanin

Wenn man von Saint-Remy auf der D 5 in Richtung Eygaliers fährt biegt man wenige Kilometer außerhalb von Saint Remy de Provence rechts ab, orientiert sich an den Richtungsschildern des Château Romanin, denn man kann das Château selbst erst sehen, nachdem man eingetroffen ist.
Es ist komplett in die Felsen der Alpilles eingegraben, von außen völlig unscheinbar und perfekt in die wunderschöne lichtdurchflutete Landschaft integriert. Im Inneren beeindruckt seine Architektur im Stil einer gotischen Kathedrale mit Säulen, Kapiteln, gerippten Kreuzbögen, sowie mit einer modernen technischen Kellerausstattung.

Das Chateau Romanin verfügt über 250 Hektar Grund, wovon 58 Hektar mit Reben und 4 Hektar mit Olivenbäumen bepflanzt sind, die von Wald, Garrigues und Hecken umgeben. Sie bilden einen Lebensraum für Wildtiere, Vögel und Insekten, sowie gleichzeitig eine natürliche Barriere gegen fremde Einflüsse.

Da das Château seit von Anfang an, also bereits 1988 nach biologischen und biodynamischen Methoden nach den Vorgaben der Demeterbundes ohne Chemikalien bewirtschaftet wird und sich in einer sehr isolierten Lage befindet, sind die Böden frei von Chemikalien und die Bioweine sehr wahrscheinlich Rückstandsfrei.
Ausserdem werden bei der Weinbereitung auf dem Château Romanin zur Gärung nur traubeneigene Hefen und zur Klärung und Filterung kein Eiweiß tierischer Herkunft verwendet.

Gebaut wurde Château Romanin vom Architekten Serge Hennemann im Auftrag eines Besitzers mehrerer Restaurants in der Umgebung.  Erst im Jahr 2006 wurde es von Anne-Marie und Jean-Louis Charmolue, die bis dahin das herausragende Château Montrose im  Medoc, sowie ausgesprochene Weinfachleute sind.
Sie wissen, dass „große Bioweine“ nicht von heute auf morgen entstehen und stetig daran gearbeitet werden muss. Diesem Ziel kommt das Team des Château Romanin mit großem Ehrgeiz immer näher.

 

Château Romanin Bioweine 

 

Chateau_Romanin_Les Baux de Provence, La Chapelle, Biowein, rotChateau_Romanin_Les Baux de Provence, Biowein, rotChâteau Romanin, Alpilles IGP, Biowein rotChâteau Romanin, Alpilles IGP, Biowein rosé Chateau Romanin, Alpilles IGP, Biowwein weißRomanin, Alpilles IGP, blanc

Romanin, Alpilles IGP, rot

Romanin, Alpilles IGP, rosé

La Chapelle de Romanin, Les Baux de
Provence, rot


Château Romanin, Les Baux de Provence, rot

Château Romanin, Les Baux de Provence, blanc

 

                                                                                                           

 

 

Chateau_Romanin_Les Baux de Provence, Biowein, weißChateau_Romanin_Les Baux de Provence, Biowein roseChateau Romanin, Les Baux de Provence, Le Coeur de Romanin, Biowein rot.       Château Romanin, Les Baux de
       Provence, blanc

       Château Romanin, Les Baux de
       Provence, rosé

       Château Romanin, Coeur de Romanin

 

 



 

 

 

 

 

 

 

Château Romain, Bioweinreben von Wald umgeben und geschützt
auf dem Weg zum Bioweingut Château Romanin bei Saint Remy de Provence


Auf dem Weg durch die Weinberge zum Château Romanin
auf dem Weg zum Château Romanin auf dem sagenhaft gute biodynamische Weine nach
den Richtlinien des Demeterbunds erzeugt werden


 

Château Romanin in die Felsen der Alpilles gebaut
Das neue Château Romanin von aussen unauffällig und überwiegend in die Felsen der Alpilles
gebaut. 

_169_ChateauRomanin-07
Château Romanin, hier kann man in Ruhe die großartigen Bioweine probieren

 

_169_ChateauRomanin-03
Château Romanin, ein Teil des Fasslagers

Klicken Sie hier um alle Bioweine aus der Provence, dem Luberon und dem Rhônegebiet zu sehen