Lagravera

Lagravera

Biodynamisches Weingut Lagravera auf einen Blick

  • Gründung von Lagravera: Der erste Weinberg "Vinya Nuria" wurde im Jahr 2006 gepflanzt und von Anfang an biologisch bewirtschaftet.
  • Gründer und Besitzer: Familie Arno
  • Weinbergfläche Gesamt: ca. 27 Hektar
  • Weinberglage Vinya Nuria: 12,62 Hektar, Bodenart Sand Kies, Gips, Altitude ca. 350 m, Pflanzdichte 4.320 Reben/ha, Rebsorten Grenache rot, Grenache weiß, Monastrell, Cabernet Sauvignon, Malbec, Marselan, Sauvignon Blanc und Trobat Negre
  • Weinberglage El Vinyet: 1,41 Hektar, Bodenart Ton, Kalksteinkiesel, Gips, Altitude 450 m, bepflanzt 1889 mit 24 heute größtenteils unbekannten Rebsorten wie Isaga, Pirineos 4, Pirineos 17, Trobat Negre, Trobat Blanc, Picapoll Roig, Heben, Valencí, Rojal, Mandó, Monastrell, Rote Grenache, Weiße Grenache, Sumoll Blanc, Macabeu, Muskat von Alexandria, Xarel·lo, Pansa de la Noguera , Pansa Valenciana und andere, sowie die weltweit einzigartigen Sorten Sorten X8, X Avi 1997, X Avi 2167.
  • Weinberglage Mas La Parra: 11,21 Hektar, Bodenart Schlick und Gips mit reichlich Kalkstein, Altitude 800 m, Rebsorten 28 Sorten: White Grenache, Tempranillo, Merlot, Cabernet und 1 ha mit den 24 aus dem Weinberg El Vinyet gewonnenen Rebsorten, Pflanzdichte 3.250 ha.
  • Weinberglage Les Pedrisses:
  • 0,69 Hektar, Bodenart Alluviale lehmige Böden mit kleinen Kalksteinkieseln, Altitude 350 m, Pflanzdichte 2.000 Reben/ha, gepflanzt 1935, Rebsorten Ungefähr 9 Sorten: Sumoll Negre, Picapoll de la Noguera, Macabeu, Trobat Negre, Trobat Blanc, Muskat von Alexandria, Malvasía, Isaga und andere unbekannte Sorten.
  • In diesem Landstrich kennen wir kein MIttelmaß. Aber das kontinentale Klima mit übertriebenen Kontrasten verleiht unseren Weinen die beste Farbe, den besten Geschmack und die beste Textur und schützt die Trauben auf natürliche Weise, wodurch wir die Menge an Sulfite reduzieren können..
  • Biodynamische Weinerzeugung: zertifiziert durch Demeter 2014

 

Biodynamische Weine und Bioweine von Lagravera

Lagravera-Biodyn-Weine

 

L'Altre (der andere) mit 2 Gesichtern, Costers del Segre, DO, Biowein,rot

Ónra, Costers del Segre, DO, biodynamischer Wein, rot

Ónra, Costers del Segre, DO, biodynamischer Wein, weiß

Natural, Costers del Segre, DO, rot, biodynamischer Wein, nicht geschwefelt

Cíclic, Costers der Segre, DO, biodynamischer Wein, weiß

Cíclic, Costers der Segre, DO, Biowein rot

 

Bitte klicken Sie zum Bestellen auf die Weinbezeichnungen

 

Lagravera

Der Name Lagravera deutet es schon an, das Weingut wurde in einer ehemaligen Kiesgrube (Gravera) von der Familie Arno, Besitzer einer Baufirma gegründet, die dort großflächig Kies, Sand und Steine abbaute. Das klingt nicht besonders romantisch, gibt uns jedoch den Hinweis, dass die Böden ringsum nicht besonders fruchtbar, aber reich an Mineralstoffen sind. Sie bestehen aus Ton und Gips und werden von einer langen Bergkette, der Serra Llarga von Wind und Kälte aus den Pyrenäen geschützt.

Lagravera-Weinberg-1.

Die Familie Arno wollte das durch den Kiesabbau verunstaltete Land wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzen, als dort Wein und Obst angebaut wurde. Da sie weder Landwirte noch Winzer sind, stellten sie ein fachkundiges Team aus Agronomen und Önologen zusammen und gaben ihnen die Aufgabe, alte, noch vorhandene Reben zu re-kultivieren, neu zu pflanzen, dabei weder chemische Hilfsmittel oder Dünger zu verwenden und aus den Trauben eigenständige hochwertige Bioweine und schließlich biodynamische Weine zu erzeugen.

Dies geschieht in einem Gebäude das ganz und gar nicht wie ein Weingut aussieht und vorher von der Baufirme genutzt wurde. Nach einem entsprechenden Umbau und dem Einbau moderner Kelleranlagen und Weinkeller fehlt es an nichts, was man in einem "normalen Weingut" vorfinden würde.

So stellt sich das Team von Lagravera selbst vor:Bioweingut-Lagravera-19

Wir sind Wissenschaftler gemäß Ausbildung und Landwirte aus Berufung.

Beide Welten treffen sich in Lagravera, wo wir alle unsere möglichst natürlichen Produktionsprozesse beobachten und begleiten, ohne auf die neuesten technischen Fortschritte zu verzichten und sorgen so für die hohe Qualität der biodynamischen Weine.

Auf unserem Weingut arbeiten wir mit einer Philosophie des maximalen Respekts für natürliche Prozesse, die den biodynamischen Prinzipien folgt, die von Demeter zertifiziert sind.

Die Energie des Mondes beeinflusst alles

Menschen, Tiere und Pflanzen. Wir lassen uns von seinen Phasen leiten, um unsere Weinberge und die Qualität unserer biodynamischen Weine zu optimieren. Seine Wirkung auf die Natur ermöglicht es uns, einen gesunden und starken Boden zu haben, auf dem wir die Rebe kultivieren können.

Bioweingut-Lagravera-36Wir kümmern uns um die Erde, wie es unsere Großeltern getan haben und arbeiten mit landwirtschaftlichen Praktiken unserer Vorfahren. Dazu gehört das Beobachten der Sterne, der Umwelt, die Anwendung der Phytotherapie um die Reben ohne den Einsatz von Chemikalien gesund und frei von Schädlingen zu halten, um aus den Trauben den bestmöglichen Wein zu bereiten. Die Medizinal-Kräuter hierzu werden im eigenen Garten angebaut.

Die Fauna ist uns genauso wichtig wie die Trauben. Bienen helfen durch ihre Bestäubung die Biodiversität zu bereichern, Schafe fressen das Gras in den Weinbergen, düngen den Boden, ohne ihn zu verdichten. Ohne die Haltung von Kühen wäre kein biodynamischer Weinbau möglich, denn ihr Dung wird für die Bereitung der biodynamischen Präparate, soBioweingut-Lagravera-19awie für die Düngung der Weinberge benötigt, die mit Kompost ergänzt wird. So kann alljährlich die Humusdecke auf den sandigen und kiesigen Böden, die teilweise an die Region Châteaunauf du Pape erinnern, um einige Millimeter erhöht werden.

Positive Energie

Wir sind überzeugt, dass alles was in den Weinbergen und im Weinkeller passiert, im Wein spürbar wird. Wir möchten, dass unsere gute Laune, die gute Stimmung und die Zuneigung mit der wir alles tun, von der Kultivierung der Reben, der Ernte, der Gärung, die Abfüllung, der Verkauf und die Lieferung dazu beiträgt, dass Ihnen unsere biodynamischen Weine besser schmecken.

Bioweingut-Lagravera-26Bioweingut-Lagravera-37

 

 

 

 

 

 

 

   

 

Lagravera-Arbeitstisch-zur-Ernte

Diese Barhockerähnlichen Gestelle erleichtern den Ernethelfern die Arbeit, es schont ihren Rücken weil sie sich nicht bücken müssen, zudem werden die Trauben nicht in die Kisten geworfen, sondern sachte und behutsam gelegt. Diese Vorrichtung ist einmalig, ich habe sie noch auf keinem anderen Weingut gesehen.