Château Romanin Alpilles IGP rot, biodynamischer Wein, Demeter, ab € 13,50

Artikel-Nr.: 0270

Auf Lager
Lieferzeitraum 1-3 Tage

13,90 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 18,53 €
Preisvergünstigungen
Flasche(n)
1 l = 18,53 €

Château Romanin, Alpilles IGP rot, biodynamischer Wein, Demeter, 2022, ab € 13,50

 

Der biodynamische Wein Château Romanin Alpilles IGP rot ist ein Landwein von weit überdurchschnittlicher Qualität. Maßgebend dafür ist eine niedrige Erntemenge, sowie eine sehr sorgfältige und qualitätsorientierte Arbeitsweise im Weinberg und im Keller, bei der alle Demeter-Richtlinien strikt eingehalten werden. Es ist ein wertvoller und sehr reiner Rotwein von jungen Reben, die außerhalb der AOP-Zone wachsen. Es ist der Grund für seinen relativ niedrigen Preis.

Biodynamischer Wein - Profil   Demeter-Logo

  • So sieht er aus: glänzende granatrote Farbe mit violetten Reflexen
  • So duftet er: Die Nase ist entschieden fruchtig. Die Aromen von Erdbeere, schwarze Johannisbeere und Brombeere harmonieren wunderbar mit Noten von dunklen Kirschen und Lakritze. 
  • So schmeckt er: bei der ersten Berührung im Mund mag man den milden, zarten und sympathischen Eindruck den dieser Wein vermittelt. Am Gaumen ist er offen, geschmeidig und lang. Man freut sich, hier wieder die Aromen von roten Früchten, rote Johannisbeeren, schwarze Johannisbeeren, Brombeeren, verbunden mit Lakritze und Röstnoten zu spüren.
  • Meine Trink-Empfehlung: Diese Cuvée passt ideal zu einem orange-gebratenem Magret de Canard (Entenbrust gratiniert und nicht ganz durchgebraten) begleitet von einem Gratin dauphinois. Sie können den Genuss dieses biodynamischen Weins sogar auf das Dessert mit einem Schokoladenfondant und englischer Creme ausdehnen.

 

Biodynamischer Wein - Bereitung, Château Romanin, Alpilles IGP, rouge

Die biodynamische Arbeitsweise ist nicht neu auf dem Château Romanin, denn sie wurde bereits 1988 eingeführt. Das Château ist Mitglied beim Demeter-Bund und hält sich streng an dessen Vorgaben, die auf Rudolf Steiner zurückgehen, und u.a. vorschreibt, dass alle Arbeiten bei einer bestimmten Konstellation der Gestirne zu verrichten sind. Dies wird regelmäßig kontrolliert und zertifiziert. Wer auf diese Weise arbeitet und beim Demeter-Bund anerkanntes Mitglied ist, bezeichnet seinen Wein als biodynamischen Wein, Demeter-Wein oder Demeter-Biowein. Mehr über die biodynamische Weinerzeugung finden Sie in unserem Biowein-Lexikon. Als Weintrinker müssen Sie nicht an diese Methode glauben, denn wissenschaftlich sind die Vorzüge dieser Arbeitsweise angeblich nicht bewiesen. Überzeugen wird Sie jedoch die Qualität der biodynamischen Weine des Château Romanin.

Die unterschiedlichen Bodenverhältnisse in den Weinbergen des Château Romanin erfordern es, zum Zeitpunkt der Rebenpflanzung eine Entscheidung zu treffen, welche Rebsorte für welche Bodenart am besten geeignet ist. Dies ist später in Verbindung mit niedrigen Erntemengen entscheidend für die Erzeugung hochwertiger biodynamischer Weine. Offensichtlich wurde richtig entschieden. Nicht weniger wichtig für die Erzielung feiner Tropfen ist eine sorgfältige Arbeit im Weinberg. Dazu gehört der Rebschnitt im Winter, das Binden der Triebe im Frühjahr und das Ausdünnen der Triebe und Trauben während der Wachstums- und Reifephase. Dabei werden im biodynamischen Weinbau, aber auch bei der biodynamischen Weinbereitung sämtliche Tätigkeiten bei einem bestimmten Stand der Gestirne durchgeführt. Im Keller beschränkt sich der Eingriff in den natürlichen Werdegang auf ein Minimum. Die Stiele und Rispen werden von den Beeren entfernt, die Gärung erfolgt spontan mit endogenen Hefen und dauert 21 bis 24 Tage. Während dieser Zeit wird der auf dem Most schwimmende Tresterhut (Beerenschalen) zerkleinert und wieder in die Flüssigkeit gedrückt damit sich Farb-und Geschmacksstoffe daraus lösen können und in den Wein gelangen. Danach reift der junge Wein einige Monate in Edelstahltanks. Kurz vor der Füllung in Flaschen wird dieser Demeter Biowein leicht gefiltert und wenig geschwefelt.

Erfahren Sie mehr über die Erzeugung von biodynamischem Wein im Biowein-Lexikon

 

Der biodynamische Wein im Überblick

  • Wein-Typ: Rotwein, trocken
  • Anbaugebiet: Les Baux de Provence, südlich von Saint Remy de Provence
  • Weingut - Erzeuger: Château Romanin
  • Rebsorte: 60 % Mourvedre, 40 % Syrah
  • Ausbau: im Edelstahltank
  • Abfüller: Château Romanin
  • Inhalt: 0,75 l
  • Jahrgang: 2022
  • Lagerfähig: bis 2028
  • Alkoholgehalt: 14 % Vol.
  • Für Veganer geeignet
  • Allergene: enthält Sulfite
  • Mitglied bei Demeter und Biodyvin
  • Biodynamischer Wein zertifiziert  FR-BIO-01
  • Diesen Wein beziehen wir direkt vom Château Romanin in 12310 Saint Remy de Provence, Frankreich

Zu Informationen und Fotos des Château Romanin

Weitere Produktinformationen

Im Produkt enthalten 0,75

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Domaine des Terres Blanches Les Baux de Provence, AOP, rot, Biowein
17,90 / Flasche(n) * (1 l = 23,87 €)
*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Biowein Provence, biodynamischer Wein Provence, Demeterwein Provence, Biowein rot, Biodynamischer Wein, Biowein vegan, Château Romanin, Biowein Frankreich