Hofer Grüner Veltliner Ried Kirchlissen Reserve, DAC, Biowein, weiß, ab € 15,35

Artikel-Nr.: 3501

Auf Lager
Lieferzeitraum 1 bis 2 Tage

15,85 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,4 kg
Preisvergünstigungen
Flasche(n)

Bioweingut Hofer, Grüner Veltliner Ried Kirchlissen Reserve, DAC, Biowein, weiß, 2018, ab € 15,35

 

Prämiert - Goldmedaille Niederösterreichische Weinprämierung
Prämiert - Goldmedaille Internationaler Bioweinpreis

 

Dieser Hofer Grüner Veltliner Ried Kirchlissen Reserve wird sie begeistern! Cremig weich und geschmeidig am Gaumen und auf der Zunge, trotzdem mit Frische und den zauberhaft typischen, würzigen Noten von Pfeffer eingebettet in reichlich vorhandenen fruchtigen Aromen.

 

Biowein - Profil

  • Farbe: helles, glänzendes Strohgelb
  • Nase: ausgeprägt fruchtig und frisch duftend
  • Mund: wahrlich mundfüllende Aromen, mit samtig weicher Textur, geschmeidig und cremig am Gaumen, mit einer Spur von Restzucker der nicht ganz vergoren wurde. Sein Geschmack ist lange anhaltend.
  • Trink-Empfehlung: um die 10° C zeigt sich dieser weiße Biowein von seiner besten Seite. Er ist trocken genug um ihn auch zu hellem Fleisch oder zu einem gebratenen Süßwasserfisch zu reichen.

 

Biowein - Bereitung Grüner Veltliner, Ried Kirchlissen, Reserve

Die Weingärten des Bioweinguts Hofer befinden sich rund um die Ortschaft Auersthal, etwa 25 km nördlich von Wien. Hier im südlichen Weinviertel ist die Landschaft leicht hügelig und größtenteils wird hier Weinbau betrieben, wobei der biologische Weinbau stets populärer wird. Das Bioweingut Hofer betreibt seit vielen Jahren biologischen Weinbau und befindet sich seit 2019 in Umstellung zum biodynamischen Weinbau nach Demeter-Richtlinien. Hier geht es nicht nur um die Erzeugung schmackhafter, reiner Bioweine, sondern ganz bewusst auch um den Schutz der Umwelt. So befinden sich in den Weinbergen zahlreiche Nistkästen für Vögel, zwischen den Reben wachsen blühende, Stickstoffbildende Pflanzen. Mit der biodynamischen Arbeitsweise unter Berücksichtignung der Mondzyklen rechnet die Familie Hofer mit einer deutlichen Qualitätssteigerung ihrer Weine, die dann nach Ende der Umstellungsphase als biodynamische Weine, oder als Demeter Bioweine angeboten werden dürfen.

Die in den Weinbergen anfallende Arbeit wird gemeinsam von allen Familienmitgliedern bewältigt. Doch die eigentliche Weinbereitung liegt in der Verantwortung des Winzers Hermann Hofer, der in einem gut ausgestatteten Keller die Voraussetzung vorfindet, hier gute, saubere Bioweine zu erzeugen.

Die Weinlese der Grüner Veltlinertrauben im Weinberg "Kirchlissen" erfolgte am 13. September per Hand. Die Trauben wurden leicht gequetscht und ruhten dann zusammen mit den Beerenhäuten für 6 Stunden in der Maische. Der Saft/Most lief dann in der Presse ohne Pressdruck selbstständig ab. In Österreich wird dieser Most "Seimost" genannt, eventuell geht dieser Begriff auf das Verb "seihen" zurück? Ihm wurde nur noch der Saft aus erster Pressung hinzugefügt. Die Gärung bei 20°C wird mit den Traubeneigenen Hefen (Spontangärung) erfolgt im Edelstahltank und dauert 14 Tage. Danach reift dieser weiße Biowein 12 Monate auf der Hefe. Während dieser Zeit wird der Wein monatlich 4 x aufgerührt. Am 12 Dezember 2019 wurde dieser Grüner Veltliner Reserve in Flaschen gefüllt.

Übrigens, hier beim Bioweingut Hofer kann man auch zum Heurigen einkehren, typische Speisen der Region genießen und gemütliche Stunden verbringen.

 

Was bedeutet die neue DAC-Qualitätsbezeichnung?

Der Begriff "Weinviertel DAC" beschreibt den klaren und erkennbaren Charakter des Gruener Veltliner im Weinviertel mit seinem beliebten "Pfefferl". DAC steht für "Districtus Austriae Controllatus" oder "Österreichische Appellation d'Origine Contrôlée". Ein Weinviertel DAC kann nur der „Gruener Veltliner“ der Region Weinviertel sein, was beweist, dass er für die Region als Qualitätswein bei Blindverkostungen durch eine unabhängige Weinkommission typisch ist.

Der echte Gruener Veltliner aus dem Weinviertel ist allein sehr angenehm zu schmecken; Dazu gehören natürlich typisch österreichische Gerichte wie Wiener Schnitzel, kalte Gerichte, vegetarische Gerichte oder südostasiatische Küche.

 

Der Wein im Überblick

  • Wein-Typ: Weißwein, mit etwas Restzucker
  • Anbaugebiet: Weinviertel
  • Erzeuger: Bioweingut Hofer
  • Rebsorte: Grüner Veltliner
  • Abfüller: original Gutsabfüllung
  • Nettofüllmenge in Liter: 0,75 l
  • Verschluss: Schraubverschluss
  • Analyse: Alkohol 13,5 % Vol., Restzucker 7,5 g/l, Säure 6,2 g/l, SO2 gesamt 125 mg/l
  • Jahrgang: 2018
  • Lagerfähig: bis 2024
  • Vegan zertifiziert
  • Allergenhinweis: Enthält Sulfite
  • Bio-zertifiziert AT-BIO-302
  • Diesen Wein beziehen wir direkt vom Bioweingut Hofer, Neubaugasse 66, 2214 Auersthal  Österreich
  • Zu Informationen und Fotos vom Bioweingut Hofer

Weitere Produktinformationen

Im Produkt enthalten 1

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Bioweingut Hofer Grüner Veltliner Ried Vogelsang, DAC, Biowein, weiß, ab € 9,45 Bioweingut Hofer Grüner Veltliner Ried Vogelsang, DAC, Biowein, weiß, ab € 9,45
9,95 € / Flasche(n) *
Flasche(n)
Versandgewicht: 1,4 kg
*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Bioweingut Hofer St. Laurent, QbA, Biowein, rot, ab € 13,45
13,95 / Flasche(n) *
(1 l = 18,60 €)
Versandgewicht: 1,4 kg
Bioweingut Hofer Zweigelt "Klassik", Biowein, rot, ab € 12,05
12,55 / Flasche(n) *
(1 l = 16,73 €)
Versandgewicht: 1,4 kg
*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Biowein Weinviertel, Biowein weiß, Biowein Vegan, Prämierte Bioweine