Biowein Italien

Biowein Italien

Biowein Italien

Bioweine werden in Italien

zwischen den Alpen und der Südspitze des italienschen Stiefels am Mittelmeer auf einer Strecke von mehr als 1.000 km beiderseits des Gebirgszugs der Abruzzen angebaut. Entsprechend vielfältig sind die klimatischen und geologischen Bedingungen für die Erzeugung von Biowein, die sich nicht nur von den Breitengraden, sondern auch von der Höhe über dem Meer der einzelnen Gebiete abhängen. Auf diese Unterschiede reagieren auch Biowinzer in den Weinbauregionen Piemont, Venetien, Lombardei, Toskana, Abruzzen, Apulien und in Sardinien mit der Kultivierung von Rebsorten, die dem Klima und sonstigen natürlichen Einflüssen angepasst und geeignet sind.
Folglich können Bioweine aus Italien hinsichtlich ihrer Charakteristik nicht pauschal als typisch italienisch beschrieben werden.


Biowein Piemont

Biowein Piemont

Unsere piemonteser Bioweine kommen von Poggio Ridente, Punset und von der Azienda Agricola Francesco Clerico 

Biowein Toskana

Biowein Toskana

Chianti Classico und Riserva, Colli Senesi, Colli Fiorentino, Vernaccia, Morellino di Scansano sind die klassischen Bioweine der Toskana

Biowein Sardinien

Biowein Sardinien

Echte, mediterrane Bioweine aus alten sardischen Rebsorten (Cannnonau, Monica, Bovale Sarda, Vermentino) kommen von Meloni Vini.

Biowein Abruzzen

Biowein Abruzzen

Das Weinbaugebiet Abruzzen liegt zwischen der Adriaküste und den östlichen Ausläufern der abruzzesischen Bergkette in Mittelitalien.

Biowein Veneto - Venetien

Biowein Veneto - Venetien

Unsere Bioweine aus dem Veneto glänzen mit Frucht, Finesse und Harmonie. Es sind meist leichte, milde Rot- und Weißweine und Prosecco.

 

Lombardei Biowein

Lombardei Biowein

Die Lombardei mit Mailand als Haupstadt  erstreckt sich von den Alpen im Norden bis ans MIttelmeer bei Genua